24.06.2019

Blockade des rheinischen Braunkohle-Abbaus
"Starkes Signal für Klimagerechtigkeit"

Klima-Camp von 'Ende Gelände', Juni 2019 - Foto: Ende Gelände - Creative-Commons-Lizenz Namensnennung Nicht-Kommerziell 3.0
Hambach (LiZ). Rund 6.000 Menschen haben sich in den vergangenen vier Tagen an der von 'Ende Gelände' organisierten Blockade des Braunkohle-Tagebaus im Rheinland beteiligt. Bis zum Sonntag Nachmittag blieben die Gleise der "Hambachbahn" unpassierbar. Die OrganisatorInnen waren mit dem Verlauf der Aktion zufrieden, kritisierten aber offensichtlich grundgesetzwidrige Übergriffe der Polizei.

Schon am Mittwoch waren viele Klima-AktivistInnen angereist und hatten dabei geholfen, das Camp mit Versorgungszelten und Infrastruktur aufzubauen.

Klima-Camp von 'Ende Gelände', Juni 2019 - Foto: Ende Gelände - Creative-Commons-Lizenz Namensnennung Nicht-Kommerziell 3.0

Die Polizei Aachen und die zuständige Versammlungsbehörde hatten schon vor Wochen versucht, das Klima-Camp zu untersagen. Das Verwaltungsgericht Aachen und das OVG Münster entschiedenen, daß die Verbote einer politischen Versammlung rechtswidrig waren.

Am Freitag hatten sich über 40.000 Menschen an einer von 'Fridays for Future' organisierten Demo in Aachen beteiligt. Doch offenbar hatten viele nicht den Mut, sich der Klimazerstörung entgegenzustellen oder waren schlicht noch zu jung. Immerhin beteiligten sich rund 15 Prozent der DemonstrantInnen an den gewaltfreien Gleis-Blockaden. Nach eigenen Angaben war die Polizei "48 Stunden lang im Dauereinsatz", um die Gleise - teils mit Gewalt und Schlägen ins Gesicht - von DemonstrantInnen - zu räumen.

Auch eine Einkesselung - wie aus dem Anti-Atom-Blockaden im Wendland bekannt - zählte am Sonntag Morgen zum "Repertoire" der Polizei. "Am Morgen war es kurz zu einer Eskalation mit der Polizei gekommen. Die Beamten hatten eine Gruppe eingekesselt, obwohl alle Beteiligten wie verabredet und angekündigt gegen 10 Uhr den Bereich räumen wollten," erklärt Kathrin Henneberger, Co-Sprecherin von 'Ende Gelände'. Absurd war dabei, daß die Betroffenen wegen der Einkesselung die Gleise nicht verlassen konnten. Den Eingekesselten wurde stundenlang - und damit rechtswidrig - der Zugang zu Nahrung und Trinkwasser trotz der großen Hitze verwehrt.

Nordrhein-Westfalens "schwarzer" Innenminister Herbert Reul kritisierte die BlockiererInnen scharf: "Mein Dank gilt den Polizistinnen und Polizisten, die unter extrem schwierigen Bedingungen professionell und besonnen im Einsatz waren. Demgegenüber stehen die gewalttätigen Aktionen aus den Reihen von 'Ende Gelände'. Einerseits hehre Ziele in einem Aktionskonsens verkünden und sich dann daran nicht halten, ist entlarvend. Damit haben sie sich selbst und Polizisten in Gefahr gebracht." Was er konkret meinte, blieb dabei allerdings sein Geheimnis.

Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben wegen "Hausfriedensbruch", Gefangenenbefreiung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Videos, die Gewalt von Seiten der Polizei beweisen, sind offensichtlich mittlerweile auch dieser zu Gesicht gekommen. "Hinweise auf Straftaten seitens der Polizei werden geprüft", sagte eine Polizei-Sprecherin.

RWE-Vorstandsvorsitzender Frank Weigand sagte öffentlich: "Ich habe für die Blockaden kein Verständnis und betrachte das Eindringen von Aktivisten als unverantwortlich und widerrechtlich." Ein Plan für den Kohleausstieg liege auf dem Tisch. Er spielte damit offenbar auf den im Januar veröffentlichten Abschluß-Bericht der von der Bundesregierung einseitig besetzten Kohle-Kommission an. Darin wird empfohlen, die Hälfte der deutschen Kohlekraftwerke noch bis 2030 zu betreiben.

"Wir haben dieses Wochenende Klima-Geschichte geschrieben. Noch nie war die Bewegung so vielfältig und noch nie waren wir so entschlossen," sagte Nike Malhaus, Co-Sprecherin von 'Ende Gelände'. Nach repräsentativen Umfragen befürworten 73 Prozent der Bevölkerung einen schnellen Kohle-Ausstieg.

Mit rund 430 Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr stammt mehr als die Hälfte der deutschen Kohlendioxid-Emissionen aus den fossilen Kraftwerken der Energiewirtschaft. Kohle ist einer der größten Klima-Killer. Gerade Braunkohle ist besonders treibhausgasintensiv. Trotzdem wird in den drei deutschen Braunkohlerevieren noch immer mehr Braunkohle abgebaut als irgendwo sonst auf der Welt. In den Revieren geht der Kohleabbau einher mit der Zerstörung von Dörfern, Äckern und natürlichen Lebensräumen.

In immer dichterer Folge ereignen sich weltweit Waldbrände, Stürme, Hagel- und Starkregenfälle sowie Überflutungen, ungewöhnlich lange Trockenzeiten und monsunartige Regenperioden. Das Eis der Arktis, der Antarktis und auf Grönland schmilzt immer schneller ab, der Meeresspiegel steigt. Der Braunkohle-Tagebau im rheinischen Revier ist eine der bedeutendsten Quellen für dieses globale Zerstörungswerk.

Hinzu kommt: Deutsche Kohle-Kraftwerke verursachen jährlich rund 3.100 vorzeitige Todesfälle in Europa. Die Versprechen der "Klima-Kanzlerin" Angela Merkel haben sich längst als heiße Luft herausgestellt (Siehe unseren Artikel v. 27.03.18). Es wäre jedoch falsch, ausschließlich eine Partei für die Politik im Dienste von Konzernen wie RWE zu kritisieren. Es muß daher daran erinnert werden, was zwei Politikerinnen einer Partei, die bis heute die Farbe Grün okkupiert hat, in Koalitions-Regierungen Nordrhein-Westfalens mitzuverantworten haben: Bärbel Höhn, die 1998 als Ministerin unter Johannes Rau der von Bürgerinitiativen bekämpften Genehmigung des Braunkohletagebaus Garzweiler II zustimmte - und Sylvia Löhrmann, die als Ministerin unter Hannelore Kraft die Zerstörung des Hambacher Forsts absegnete. Entscheidend ist nicht die heiße Luft in Partei-Programmen oder Sonntags-Reden, sondern das konkrete Handeln.

'Ende Gelände' erklärte in einem Aufruf: "Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren, wir müssen jetzt handeln. Ungebremst rasen wir auf eine vier bis sechs Grad heißere Welt zu. In den Ländern des globalen Südens ist die Klima-Krise bereits jetzt grausame Realität. Die aktuellen Auswirkungen der Klima-Krise dort sind tödlich. Kohle-Konzerne wie RWE sind aber nur an kurzfristigen Profiten interessiert. Deshalb müssen wir KlimaaktivistInnen Verantwortung übernehmen, mit zivilem Ungehorsam die Notbremse ziehen und RWEs Braunkohletagebaue stilllegen."

RWE selbst bezeichnet die "Hambachbahn" als "Schlagader des Rheinischen Kohle-Reviers". Übrigens handelt es sich dabei nicht - wie oft fälschlich kolportiert - um Gleise des öffentlichen Schienenverkehrs, sondern um Gleise, die ausschließlich zum Abtransport der Braunkohle dienen. Personenzüge waren also von den Blockaden zu keinem Zeitpunkt betroffen. Einige Zehntausend könnten eine solche Blockade der "Hambachbahn" über Wochen hin aufrechterhalten und so den Koloss RWE zu Fall bringen.

 

 

Anmerkungen

Siehe auch unsere Artikel:

      Solidarität mit 'Ende Gelände'
      17 Organisationen haben unterzeichnet (7.06.19)

      RWE-Angriff auf Sprecherin von 'Ende Gelände'
      Eine hilflose Panik-Reaktion? (28.05.19)

      'Ende Gelände' stellt RWE ein Ultimatum
      ...und kündigt Blockade-Aktion an (3.05.19)

      Klima: Meeresspiegel steigt schneller
      Extrem-Wetter nehmen zu (29.03.19)

      Keine Erfolgsmeldung fürs Klima
      Kohle-Kommission dennoch bejubelt (26.01.19)

      Öko-Kollaps in Sicht
      Meeres-Temperatur steigt immer schneller (12.01.19)

      Über 6000 bei 'Ende Gelände'
      Erfolgreiche Besetzung gegen Braunkohle-Abbau (30.10.18)

      Frankfurter Flughafen: Demo gegen
      Fluglärm und Klimagase (21.10.18)

      50.000 Menschen bei Demo am Hambacher Forst
      Der Beitrag der Pseudo-Grünen (6.10.18)

      'Robin Wood' besetzt Strommast
      Protest gegen Braunkohle-Verstromung (2.08.18)

      "Merkel war nie Klima-Kanzlerin"
      Klima-Forscher Latif kritisiert Nichtstun (28.07.18)

      Protest gegen Braunkohle-Tagebau
      Deutschland schädigt ganz Europa (23.07.18)

      Trump auf Klima-Crash-Kurs
      Kurswechsel im Vergleich zu Obama? (11.05.18)

      Deutschland versagt beim Klimaschutz
      Das Land der Klimaheuchelei (27.03.18)

      GroKo und Klimaschutz
      Keine Überraschungen (10.01.18)

      Erneuerbare Energien in Ba-Wü
      immer noch stark gebremst (24.11.17)

      COP23 und 23 Jahre staatliche
      Förderung von Kindesentführung (6.11.17)

      Greenpeace und G20
      ...die falsche Adresse (2.07.17)

      Deutschland und Klimaschutz?
      Eine traurige Bilanz (1.06.17)

      Zerstört die MIBRAG Pödelwitz?
      "Laßt die Braunkohle im Boden!" (25.03.17)

      "Klima-Kanzlerin"? Merkel durch
      Realität widerlegt (20.03.17)

      Klima-Desaster: Great Barrier Reef stirbt
      Schon zwei Drittel der Korallen tot (30.11.16)

      Klima-Desaster immer häufiger
      Starkregen, Hagel, Überschwemmungen, Waldbrände...
      COP21 und gebrochene Versprechen
      Lamento der Umwelt-Verbände (27.09.16)

      Heiße Luft in China
      Obama und Xi Jinping mit gemeinsamer PR (3.09.16)

      Obamas Desinteresse am Klima-Desaster
      Überflutungen in Louisiana
      Verheerende Brände in Kalifornien (19.08.16)

      Merkel tut nichts für den Klimaschutz
      - wie zu erwarten (2.08.16)

      Waldbrand in Kanada / Katastrophale Überflutungen
      in Bayern und Baden-Württemberg / Tornado in Hamburg (8.06.16)

      Ryanair: 43 Prozent Plus beim Profit
      auf Kosten von Umwelt und Klima (23.05.16)

      Aktion 'Ende Gelände' erfolgreich
      48 Stunden Blockade (15.05.16)

      2.000 Klima-AktivistInnen besetzen
      Braunkohle-Bagger des Tagebaus Welzow-Süd (13.05.16)

      Waldbrand in Kanada außer Kontrolle
      Eine menschengemachte Klima-Katastrophe (7.05.16)

      Klima-AktivistInnen gegen Kohle-Abbau in Wales
      12-stündige Besetzung (3.05.16)

      Aktion 'Ende Gelände' - 13.-16. Mai
      Gegen Braunkohle-Abbau in der Lausitz (1.05.16)

      Freigabe von Umweltdaten
      Verwaltungsgericht Dresden gibt Klage statt (22.04.16)

      Die Versprechungen vom Klima-Gipfel
      und die Treibhausgas-Emissionen der BRD (19.03.16)

      Klima: Massensterben von Pinguinen
      infolge Sperre durch gigantischen Eisberg (14.02.16)

      Quecksilber aus deutschen Kohle-Kraftwerken:
      7 Tonnen pro Jahr (4.01.16)

      Klimaschutz auf australisch
      Kohlehafen am Great Barrier Reef (22.12.15)

      Klima-Gipfel COP21 +++ Erfolg gesichert +++
      Business as usual kann fortgesetzt werden (28.11.15)

      Braunkohle-Abbau zerstört Natur
      "Geschütztes" Wiesengebiet fällt trocken (27.11.15)

      Allianz kappt Kohle-Finanzierung
      aus Profit-Gründen (24.11.15)

      Daumen runter für RWE
      Rote Zahlen und Desaster in GB (12.11.15)

      Greenpeace-Studie zu Kosten der Braunkohle:
      15 Milliarden Euro pro Jahr (11.11.15)

      E.on mit roten Zahlen
      Was wird aus Rückstellungen? (10.11.15)

      Gabriel spendiert
      zusätzliche Subventionen (4.11.15)

      Witz der Woche / Karikatur von Samy
      Gabriel, der Moses auf dem Scherbenhaufen (4.11.15)

      RWE an Schulen?
      Lobbycontrol protestiert (2.11.15)

      Hinkley Point: Chinesischer Staats-Konzern
      investiert in schwarzes Loch (21.10.15)

      Für nur 5 Cent: 90 Prozent Reduktion
      der CO-Emissionen bis 2050 (19.10.15)

      Klima-Idiotie im Vorfeld der IAA
      durch Gutachten aufgedeckt (10.09.15)

      Eisschmelze auf Grönland beschleunigt
      Alarmierende Hitze-Rekorde (17.07.15)

      Klima
      Die Ausrottung der Hummel (9.07.15)

      Klima-Idiotie treibt groteske Blüten
      Trend zu "sportlichen Geländewagen" (4.07.15)

      Atom-Ausstieg ist sofort möglich
      Studie im Auftrag von .ausgestrahlt (25.06.15)

      Gabriel zerstört Solar-Fabrik
      Sabotage an Energie-Wende vernichtet
      hunderttausende Arbeitsplätze (17.06.15)

      Antarktis: Plötzliche Gletscherschmelze
      66 Meter Meeresspiegel-Anstieg? (22.05.15)

      Schwarze Demo in Berlin
      für Treibhaus-Effekt und Kohle-Engel Gabriel (25.04.15)

      Negativ-Rekord bei arktischem Eis
      Eisschild immer kleiner und dünner (21.03.15)

      Sabotage an der Energie-Wende
      Bürgerschaftliches Engagement sinkt (2.03.15)

      Kohlekraftwerk Moorburg
      "Rot-schwarz-grüner" Klimaschutz? (28.02.15)

      Untergräbt Gabriel
      das Vertrauen der Atomwirtschaft? (21.01.15)

      Ozeane beschleunigen Treibhaus-Effekt
      Kohlendioxid-Speicher versagen (20.01.15)

      Treibhaus-Effekt: Durchschnitts-Temperatur
      in Deutschland erstmals über 10 Grad (4.01.15)

      IPCC-Weltklimabericht:
      Lage noch nicht aussichtslos (2.11.14)

      Westantarktis schmilzt unaufhaltsam
      Anstieg des Meeresspiegels um 3 Meter (29.10.14)

      Anti-Arbeitsplatz-Minister Gabriel:
      30.000 Jobs durch EEG-Sabotage vernichtet (25.10.14)

      310.000 beim People's Climate March
      Größte Klimaschutz-Demo aller Zeiten (22.09.14)

      Klima: Neuer Negativ-Rekord der
      CO-Konzentration in Erdatmosphäre (11.09.14)

      Bundesregierung und Klimaschutz:
      Ist der Ruf erst ruiniert... (2.09.14)

      Menschenkette gegen Braunkohle-Abbau
      7.500 TeilnehmerInnen für Energie-Wende (23.08.14)

      China strebt Ausstieg
      aus Kohle-Verstromung an (10.08.14)

      Deutsche Kohlekraftwerke sind führend
      in Europa auf Weg in Klimakatastrophe (22.07.14)

      Gabriel blockiert Energie-Wende
      EEG de facto abgeschafft (27.06.14)

      Braunkohle-Abbau in Brandenburg
      "Wirtschaftlich unsinnig und klimapolitisch fatal" (7.06.14)

      Obama plötzlich für Klimaschutz?
      ...zweieinhalb Jahre vor Amtsende (3.06.14)

      Die Linkspartei und die Braunkohle
      Dialog mit Greenpeace geplatzt (2.06.14)

      Umfrage im Auftrag von Greenpeace:
      79 Prozent in Brandenburg gegen Braunkohle (1.06.14)

      Die Linkspartei und die Braunkohle
      Greenpeace-Disput vorerst ohne Ergebnis (27.05.14)

      Greenpeace stellt Linkspartei
      Glaubwürdigkeit oder Braunkohle (26.05.14)

      Antarktis schmilzt schneller
      Wilkes-Becken instabil (5.05.14)

      IPCC warnt eindringlich:
      Artensterben, Hungersnöte, Bürgerkriege (31.03.14)

      Klimakatastrophe rückt schneller näher
      Eisschmelze auf Grönland beschleunigt (17.03.14)

      Klimakatastrophe rückt schneller näher
      Rückkopplung durch Eisschmelze in Arktis (21.02.14)

      Linkspartei für und
      gegen Braunkohle-Abbau? (26.01.14)

      2013: Schwarzes Jahr für Solar
      55 Prozent Rückgang gegenüber 2012 (10.01.14)

      16,5 Prozent sind SUV
      Psychische Probleme nehmen zu (23.12.13)

      Klimakatastrophe ist Gemeinwohl
      Braunkohleabbau triumphiert vor Gericht (17.12.13)

      Rauchzeichen von "Rot-Grün"
      NRW bleibt schwarz (13.12.13)

      Wetterextreme in Europa infolge
      des Abschmelzens der Arktis (8.12.13)

      Heuchler vor dem Herrn
      Die klimafreundlichen Sandalen der Bischöfe (6.12.13)

      Auftauende Permafrostböden
      17 statt 8 Millionen Tonnen Methan (2.12.13)

      Weltklima-Konferenz wieder erfolgreich
      beim Vertagen wirksamer Schutz-Maßnahmen (22.11.13)

      Klima: WMO gibt neuen Höchststand
      bei CO bekannt (6.11.13)

      Atom-Ausstieg?
      Ein Vergleich zwischen D und GB (2.11.13)

      Schwarze Kassen bei der "grünen" EnBW?
      Baden-württembergische Staatsanwaltschaft ermittelt (28.10.13)

      Zerstörung des Planeten wird teuer
      17 Milliarden Euro in neun Monaten (23.10.13)

      EU-Kommissar Oettinger manipuliert
      Subventionsbericht zu erneuerbaren Energien (14.10.13)

      IPCC legt neuen Klimabericht vor
      Der Meeresspiegel steigt schneller (27.09.13)

      Grönland: Eisverlust dreimal so hoch
      wie im Durchschnitt der vergangenen Jahre (18.09.13)

      Tschechien: Stop der Förderung
      der erneuerbaren Energien -
      Subventionierung der Atomenergie? (15.09.13)

      Klimakatastrophe
      Wenn der Meeresspiegel um 66 Meter steigt (27.08.13)

      Erneuerbare Energien - In einer realen Marktwirtschaft
      müßten die Strompreise sinken (12.07.13)

      Pleitewelle rollt weiter
      Solarfirma Conergy insolvent (5.07.13)

      Parteien-Politik sabotiert Solarwärme
      Deutschland im EU-Vergleich auf Platz 6 (27.06.13)

      Klima
      Neuer Höchststand bei CO (11.05.13)

      Die Klimaheuchler
      Kretschmann gehört zur Spitze (10.04.13)

      Jährlich 3.100 Tote
      durch deutsche Kohlekraftwerke (3.04.13)

      Dem deutschen Wald geht es schlechter
      als in den 1980er-Jahren (4.02.13)

      Braunkohle-Protest in Brandenburg
      Sternmarsch gegen "rot-rote" Energiepolitik (6.01.13)

      Kältetote in Rußland
      Wärmerekord in Süddeutschland (26.12.12)

      Schneefall verstärkt Eisschmelze
      in der Antarktis (15.12.12)

      Worte und Taten
      Deutsche Bischöfe auf der Fahrt in die Klimahölle (5.12.12)

      Klima-Gipfel in Doha scheitert nicht
      Zweck erfüllt (4.12.12)

      Klima
      Eisschmelze läßt Meeresspiegel ansteigen (30.11.12)

      Erfolg für Klimarettung
      Kohlekraftwerks-Projekt Staudinger gestoppt (13.11.12)

      Strompreiserhöhungen wegen Energie-Wende?
      Zur Zeit werden Lügen verbreitet (09.11.12)

      Bundesregierung bremst
      Energie-Effizienz bei Neubauten (14.09.12)

      Klima
      Schlimmste Eisschmelze der Arktis seit über 30 Jahren
      (28.08.12)

      Klima
      Grönland verliert massiv Eis (19.07.12)

      Energie-Wende? Centrotherm insolvent
      "Schwarz-Gelb" zerschlägt deutsche Solar-Branche (12.07.12)

      Klima
      Gletscher in den Alpen schmelzen ab (3.07.12)

      Klima
      Antarktisches Schelfeis schmilzt (9.05.12)

      BUND: "Energie-Wende erfordert Effizienz-Verbesserung"
      7-Punkte-Programm vorgelegt (15.03.12)

      Trotz Kälte
      kein Strommangel in Deutschland (3.02.12)

      Klima und Arktis
      Schlimmste Eisschmelze seit 1450 Jahren (24.11.11)

      Steuergelder für CO-Schleudern
      Kohlekraftwerke weiterhin subventioniert (14.07.11)

      Vattenfall plant Abbaggerung von Dörfern
      Sternmarsch gegen Braunkohle-Abbau (2.01.11)

      Die Dreckschleudern der Nation
      PolitikerInnen und ihre Dienstlimousinen (18.04.11)

      Nur heiße Luft in Cancún
      Keine konkreten Verpflichtungen (12.12.10)

      Arktis schmilzt in Rekord-Tempo
      Eisbären gefährdet (9.07.10)

      Greenpeace deckt auf:
      Deutsche Kohle-Subvention mit jährlich 13 Milliarden Euro (4.06.10)

      Protestaktion bei Radrennen
      MIBRAG plant Braunkohlekraftwerk Profen (23.05.10)

      Klima: Grönland steigt empor
      wegen Gletscherverlust (22.05.10)

      Stop
      für Kohlekraftwerks-Projekt Düsseldorf (26.04.10)

      Klima: Gewaltige Mengen Methan
      aus dem Boden des Nordpolarmeeres (5.03.10)

      Erwartungen an den Klimagipfel in Kopenhagen?
      Entscheidend sind nicht Worte, sondern Taten (3.12.09)

      Klimawandel beschleunigt
      Ost-Antarktis verliert Eis (2.12.09)

      Brandenburg: Linkspartei fällt um
      Platzeck darf weiter klimaschädliche Braunkohle verstromen
      (19.10.09)

      Stop für Kohlekraftwerk Mainz
      Klimakiller mit Finanzierungsproblemen (29.09.09)

      Bau des Kohlekraftwerks Datteln gestoppt
      Gericht erkennt erstmals Klimaschutz als Argument (24.09.09)

      Schmelzen des Arktis-Eises
      und Gefahr des Klima-Kollaps (3.09.09)

      Aus für Kohlekraftwerk Kiel
      Als Ersatz soll ein Gaskraftwerk gebaut werden (15.07.09)

      Klima-Konferenz in Bonn wie zu erwarten ohne Ergebnisse
      Obama produziert nur heiße Luft (12.06.09)

      Freispruch für Robin-Wood-AktivistInnen
      Kletteraktion gegen neuen Kohlekraftwerksblock
      kein Hausfriedensbruch (25.06.09)

      Demo gegen Kohlekraftwerk Mainz
      4000 gegen Klimakiller und für Erneuerbare Energien (24.05.09)

      Protest gegen geplantes Kohlekraftwerk
      5000 in Emden (18.05.09)

      Klima:
      Unverminderter Gletscherschwund in den Alpen
      (10.04.09)

      Neue Klimastudie: Beschleunigtes Tempo
      Kipp-Punkt näher als bislang vorhergesehen (16.02.09)

      Hamburger Pseudo-Grüne machen Weg frei
      für Kohlekraftwerk Moorburg
      Wahlversprechen wie vorhersehbar gebrochen (30.09.08)

      Klima: Erneut Extremsituation in der Arktis
      PolitikerInnen handeln entgegen ihren Versprechungen
      (18.09.08)

      6000 Menschen gegen die Kohlekraftwerkspläne
      Staudinger in Hessen und Jänschwalde in Brandenburg (13.09.08)

      Klima vor Kipp-Punkt
      Erdgeschichte: Plötzliche klimatische Veränderungen...
      (7.09.08)

      WWF: Eis der Arktis schmilzt schneller als erwartet
      Bereits im Sommer 2013 eisfrei? (25.04.08)

      Klimaforscher James Hansen: Erde an kritischem Punkt
      (6.04.08)

      Gigantischer Eisblock bricht in der Antarktis ab
      Klimakatastrophe rückt näher (25.03.08)

      Neues Mainzer Kohlekraftwerk stößt auf Ablehnung
      Wiesbadener Stadtparlament votiert dagegen (18.03.08)

      Tempo des Klimawandels steigt
      Beschleunigtes Schmelzen der Gletscher (15.03.08)

      Klimawandel in der Antarktis
      bedroht Königspinguine (26.02.08)

      Klima-Protest in Karlsruhe
      Robin-Wood-Aktion gegen Ausbau des EnBW-Kohlekraftwerks
      (25.02.08)

      BI gegen neues Kohlekraftwerk in Lubmin
      BürgerInnen kämpfen für Klimaschutz (13.02.08)

      7 Kohlekraftwerke in 6 Monaten verhindert
      BürgerInnen kämpfen für Klimaschutz (7.02.08)

      Auch die Antarktis schmilzt schneller als bisher erwartet
      (14.01.08)

      Bali:
      eine Bilanz (15.12.07)

      Nordpol schmilzt schneller als je zuvor
      Klimakatastrophe ist nicht nur ein Wort (13.12.07)

      Neues Kohlekraftwerk scheitert an Widerstand der BürgerInnen
      RWE im saarländischen Ensdorf gestoppt (26.11.07)

      Vattenfall zerstört Lacoma
      (28.09.07)

      Arktis-Eis schmilzt dramatisch schnell
      Mit Vollgas in die Klimakatastrophe (2.09.07)

      Kabinettsklausur in Schloß Meseberg
      Ein Gipfel an Klima-Heuchelei (25.08.07)

      Anstieg beim Kohlendioxidausstoß
      Seit Jahren nur leere Versprechen (2.04.07)

      Nordpol schmilzt
      Klimakatastrophe rückt näher (19.09.06)

      Klimakatastrophe und Polarmeere
      Neue wissenschaftliche Erkenntnisse (17.05.05)

      Klimakatastrophe zeigt sich
      bereits an Erwärmung der Ozeane (26.02.05)

      EU weiter Richtung Klimakatastrophe
      Deutschland schlechtes Mittelfeld
      9. UN-Klimakonferenz in Mailand (7.12.03)

      Klima:
      Trittin beschönigt Negativ-Trend (22.02.03)

      Umweltpolitische Geisterfahrer
      "Rot-Grün" mit voller Fahrt
      in Richtung Klimakatastrophe (9.01.03)

 

neuronales Netzwerk