26.01.2008

Kommentar

Weltwirtschaftsforum in Davos
im Schatten der herannahenden
Weltwirtschaftskrise

"Im Bann von Finanzkrise und Rezessionsängsten" - so heißt es in den Mainstream-Medien - wurde am Mittwoch das 38. Weltwirtschafts- forum (World Economic Forum - WEF) in Davos eröffnet. In Davos würde sich - im Gegensatz zum G8-Gipfel im Juni 2007 in Heiligendamm1 - eine Chance bieten, vor den Mächtigen der Welt zu demonstrieren - wenn dies denn erfolgversprechend wäre.

Aus welchen Gründen auch immer demonstrierten in dieser Woche in Bern und Davos nur wenige Hundert gegen das WEF. Eine gewisse Form der Demonstration ist die Anwesenheit von PolitikerInnen wie Condoleezza Rice oder Hamid Karzai allerdings auch. So beschwor US-Aussenministerin Rice die "Belastbarkeit der US-Wirtschaft". Oberflächlich betrachtet erscheint dies als das sprichwörtliche Pfeifen im dunklen Walde - dabei vertauscht die Aussage gezielt Ursache und Wirkung: Nicht die Banken-Krise verursachte die Probleme der "Realwirtschaft", sondern primär verursachte eine globale Überproduktions-Krise die Kreditschwemme, die nicht nur in den USA zur Bildung von Blasen führte. Daß die Banken-Krise nun wiederum durch das Umkippen in die Kreditverknappung die Wirtschaftskrise weiter verschärft, ist lediglich ein sekundäres Phänomen.

Durchweg bei allen TeilnehmerInnen des WEF, die etwas zu sagen haben, zeigt sich eine klare Tendenz: "Was kümmert mich mein neoliberales Geschwätz von gestern - die Regierungen müssen mit milliardenschweren Konjunkturprogrammen und die Notenbanken mit Kreditspritzen und Zinssenkungen einspringen!" Genau dies ist damit gemeint, wenn Wirtschaftsbosse nunmehr eine "stärkere Regulierung" der Weltwirtschaft fordern. Wer die Rechnung zahlen soll, ist somit klar.

Das begleitende Gerede von mehr Aufsicht der Regierungen und mehr Transparenz im Bank- und Kreditwesen zielt lediglich auf das staunende und gläubige Publikum. Wenn beispielsweise Ökonomie-Nobelpreisträger Joseph Stieglitz heute ein "Übermaß an Deregulierung" beklagt und wohlfeile Ratschläge verteilt wie etwa, Politik und Bankenaufsicht müßten in Zukunft besser informiert sein, klingt dies unfreiwillig nach Karneval. So mußte er dieser Tage in einem Interview auf den Vorhalt, Politik und etablierte Wirtschaftswissenschaft hätten bereits nach den Finanzkrisen von 1997 und 2001 eben dies versprochen, selbst einräumen: "Leider ist viel zu wenig passiert. Wir haben unsere Lektion nicht gelernt."

Doch es gab keine Lektion, die es zu Lernen gegolten hätte. Denn wer hätte Bank-Konzernen wie Citigroup oder Merrill Lynch den Verzicht auf satte Profite verordnen können? Regierungen etwa? Die UNO?

Auch auf der Linken wird weitab der Realität gerne und viel über die Rolle und Aufgabe des Staates als "regulative Kraft" in der Wirtschaft diskutiert. Und manche träumen davon, Politik und Wirtschaft sei nunmehr etwas bewußt geworden - etwa gar der Inhalt des längst obsolten Textes eines gewissen Grundgesetzes, das einmal mahnte, Staat und Wirtschaft hätten eine soziale Verantwortung, eine "Sozialpflichtigkeit".

Die Hohlheit solcher Hirngespinste steht ebenbürtig neben den emphatischen Elegien, die Condoleezza Rice bei ihrer Eröffnungsrede in Davos auf die US-amerikanischen Ideale von Freiheit und Demokratie anstimmen durfte. Und WEF-Gründer Klaus Schwab warnte vor "übertriebenem Pessimismus" und nannte Klimawandel, Wasserknappheit und Terrorismus als Themen des diesjährige Treffens, das unter dem Motto "Die Kraft gemeinsamer Erneuerung" steht. Daß dies nur PR ist und daß es auf diesem Treffen um ganz anderes geht, ist offensichtlich. Zumindest den Mächtigen ist dies klar - großen Teilen der Linken jedoch nicht.

Leider setzt sich die Erkenntnis, daß gerade in einer Zeit des Zusammenbruchs des Kapitalismus dessen Zerstörungskraft nicht mehr eingehegt oder gebremst werden kann, nur sehr zögerlich durch. Als Konsequenz dieser Erkenntnis eröffnet sich eine heute als utopisch abgewertete Perspektive: Die Überwindung des Kapitalismus. Sicherlich ist die Chance für eine Demokratisierung der Wirtschaft - jenseits der Scheinalternative des "Staatssozialismus" - recht gering. Zumal diese Chance nicht mehr lange bestehen wird und eine Wende nur global und gleichzeitig zu bewerkstelligen ist. Wer sich vor dieser Konsequenz scheut, verschließt nun mal gerne die Augen vor der Realität.

 

REGENBOGEN NACHRICHTEN

 

Anmerkungen

1 Siehe unseren Kommentar zum G8-Gipfel in Heiligendamm:

      G8 - Zwei Sorten Gewalttäter,
      zwei Sorten Unpolitische
      und eine strahlende zweifache Blenderin (8.06.07)

Siehe unsere Artikel zum Thema:

      Fed versucht Wirtschaftskrise zu stoppen
      Größte Zinssenkung seit 25 Jahren (22.01.08)

      Klassischer Crash beim DAX
      US-Wirtschaftskrise verursacht Panik an Frankfurter Börse (21.01.08)

      Merrill Lynch erhöht um 14 Milliarden
      Banken-Krise entwickelt unersättlichen Appetit (17.01.08)

      Kleiner Crash beim DAX wegen Hypo Real Estate
      Banken-Krise schüttelt deutsche Börse (15.01.08)

      Citigroup muß nochmals 18 Milliarden abschreiben
      Auf der Suche nach Investoren (15.01.08)

      Spaniens Immobilien-Blase geplatzt
      Beschleunigt in die Krise (15.01.08)

      Rezession der US-Wirtschaft nicht mehr zu leugnen
      Banken-Krise wächst sich zu Wirtschafts-Krise aus (12.01.08)

      Kredit-Engpaß bei britischer Wirtschaft
      Britische Banken leiten Rezession ein (3.01.08)

      Banken-Krise: Not-Fonds gescheitert (23.12.07)

      Rote Zahlen bei US-Bank Morgan Stanley
      Milliarden-Verlust bei Bear Stearns (20.12.07)

      EZB flutet Geldmarkt mit 349 Milliarden Euro
      Verzweiflungsakt nach dem Motto: "Viel hilft viel" (19.12.07)

      Milliarden der Notenbanken verpufft
      Inflation weiter angeheizt (17.12.07)

      Banken-Krise: LBBW schluckt SachsenLB
      43 Milliarden Euro Verlust drohen weiterhin (14.12.07)

      Notenbanken in konzertierter Aktion
      Mit Milliarden gegen die Banken-Krise (13.12.07)

      10 Milliarden an weiteren Abschreibungen bei der UBS
      Schweizer Großbank gerät nochmals tiefer
      in den Strudel der Banken-Krise (10.12.07)

      Krise auf dem Binnenmarkt für deutsche Auto-Konzerne (7.12.07)

      Banken-Krise: Steinbrück stellt sich dumm (28.11.07)

      Deutsche Bankenwelt bebt
      IKB erhöht auf 5 Milliarden Euro (27.11.07)

      Risiko von Northern Rock sozialisiert
      Britischer Schatzkanzler in der Klemme (17.11.07)

      IKB-Krise verschärft
      Verhandlungen hinter verschlossenen Türen (16.11.07)

      Banken-Krise verschlingt weitere Milliarden
      Größte europäische Bank HSBC im Sog
      Bear Stearns in Verlustzone (14.11.07)

      Zweitgrößte US-Bank:
      3 Milliarden Abschreibungen (13.11.07)

      Zweifel am Banken-Notfonds
      Können sich die Banken am eigenen Schopf
      aus dem Sumpf ziehen? (11.11.07)

      General Motors mit Abschreibungen über 39 Milliarden Dollar
      EZB opfert Euro-Stabilität (8.11.07)

      Ein 900-Milliarden-Dollar-Loch?
      Kein Ende der Banken-Krise in Sicht (7.11.07)

      Commerzbank im Sog der Banken-Krise (6.11.07)

      Citigroup erhöht von 6,5 auf 17 Milliarden
      Wird die US-Bank zerlegt? (5.11.07)

      Apobank am Abgrund
      Banken-Krise in Deutschland gewinnt an Fahrt (4.11.07)

      Banken-Krise reißt Wall Street abwärts
      Citigroup ist Crash-Kandidatin (1.11.07)

      Fed in Panik
      Wegen drohender Rezession abermalige Senkung des Leitzinses
      (31.10.07)

      Banken-Krise: Schweizer Großbank UBS mit tiefroten Zahlen
      Schätzungen am Abgrund (30.10.07)

      Banken-Krise: Britische Notenbank warnt
      USA-Notenbank Fed pumpte erneut Milliarden (25.10.07)

      Merrill Lynch erhöht von 5 auf 8 Milliarden
      Banken-Krise gewinnt Schwung (24.10.07)

      Commerzbank im Sog der Banken-Krise
      Verluste höher als erwartet (22.10.07)

      Wachovia im Sog der Banken-Krise
      Viertgrößte US-Bank mit Abschreibungen über 1,3 Milliarden Dollar
      Auch deutsche Sparkassen und Volksbanken sind
      mit dem internationalen Finanzmarkt verflochten (19.10.07)

      Bank of America sorgt für Talfahrt an den Börsen
      Banken-Krise weitet sich aus (18.10.07)

      JP Morgan Chase schreibt 1,6 Milliarden US-Dollar ab
      Ein "Triumph" in der Banken-Krise? (17.10.07)

      Banken-Krise reißt Milliarden-Loch in die Bilanz
      der größten US-Bank Citigroup / Gewinneinbruch um 57 Prozent
      (15.10.07)

      Mega-Fonds soll Banken-Krise auffangen
      Werden 80 Milliarden US-Dollar ausreichen? (14.10.07)

      Banken-Krise verschlingt mehr als 20 Milliarden US-Dollar
      Großbanken mit größten Abschreibungen seit Jahrzehnten (8.10.07)

      5 Milliarden Dollar Abschreibung bei Merrill Lynch
      Staatsanwälte bei Bear Stearns (5.10.07)

      Banken-Krise: Altersversorgung in Gefahr (5.10.07)

      EZB sucht Mittelweg
      zwischen Inflationsgefahr und Wirtschaftskrise (4.10.07)

      Banken-Krise: 2,2 Milliarden Euro
      muß die Deutsche Bank abschreiben (3.10.07)

      Banken-Krise: Citigroup schockt die Märkte
      Milliardenschwere Abschreibungen (2.10.07)

      Schweizer Großbank UBS im Sog
      Rund vier Milliarden Franken abgeschrieben (1.10.07)

      Banken-Krise: Verkaufsgerüchte um Bear Stearns (26.09.07)

      Banken-Krise erreicht Japan
      Mitsubishi UFJ muß Investments überprüfen (24.09.07)

      Harman-Übernahme platzt wegen Banken-Krise (23.09.07)

      US-Banken unterschiedlich stark von Banken-Krise betroffen
      Goldman Sachs unbeeindruckt, Bear Stearns angeschlagen
      (21.09.07)

      Ackermann: Deutsche Bank
      doch von Banken-Krise betroffen (20.09.07)

      Morgan Stanley von Banken-Krise schwer getroffen
      Abschreibung von einer Milliarde US-Dollar im dritten Quartal
      (19.09.07)

      Fed senkt Leitzins drastisch
      Angst vor Wirtschaftskrise war größer als die vor Inflation (18.09.07)

      Banken-Krise: Northern Rock, deutsche Immobilienbanken
      und europäische Konjunktur (17.09.07)

      Northern Rock in Schieflage
      Banken-Krise erfaßt Großbritannien mit voller Wucht (14.09.07)

      EZB pumpt immer mehr
      Banken-Krise tiefgreifender als bislang erkennbar (12.09.07)

      Banken-Krise:
      Der europäischen Industrie brechen Aufträge weg (6.09.07)

      EZB unterläßt Zinserhöhung
      Banken-Krise gefährdet Preis-Stabilität (6.09.07)

      Kakophonie
      Steinbrück: "Banken-Krise ist ernst"
      Haasis: "Wir hatten keine Banken-Krise"
      (4.09.07)

      Der Griff ins fallende Messer
      Manager kaufen Aktien auf (3.09.07)

      US-Präsident G. W. Bush will Kreditkrise überwinden
      Stiglitz hält Rezession für möglich (31.08.07)

      Kredit-Krise trifft halbstaatlichen US-Immobilien-Konzern
      Kabelnetz-Betreiber in Deutschland betroffen (30.08.07)

      Britischer Hedge Fonds wegen Kredit-Krise in Schwierigkeiten
      Börsen weiter unter Druck (29.08.07)

      Britische Barclays-Bank im Sog der SachsenLB?
      Keine Bank traut der anderen (28.08.07)

      Fed pumpt und pumpt
      Dow Jones und DAX dennoch abwärts
      Das "R-Wort" kursiert (27.08.07)

      Noch ein Liquiditätsloch bei der SachsenLB
      400-Millionen-Euro-Liquiditätsloch motiviert zur Eile (24.08.07)

      Fed pumpt weitere 17 Milliarden US-Dollar
      Bank of America investiert 2 Milliarden US-Dollar
      in Countrywide Financial (23.08.07)

      EZB: "Erhöhe um 40"
      Neue Runde im Milliarden-Poker (22.08.07)

      WestLB schlägt Alarm wegen Banken-Krise
      ZEW-Konjunkturindex weist auf Rezession (21.08.07)

      Keine Stabilisierung an den Börsen
      Die Zinssenkung der Fed ist verpufft (20.08.07)

      Zweite deutsche Bank im Sog der Krise
      Sparkassen hängen mit drin (18.08.07)

      Fed senkt Diskontsatz
      "Abwärtsrisiken fürs Wirtschaftswachstum deutlich erhöht"
      (17.08.07)

      Börsen in Panik
      Wartet der Crash noch bis September? (16.08.07)

      Bankenkrise kappt Konjunktur
      Stimmungsbarometer der Manager verdüstert sich (15.08.07)

      EZB pumpte auch heute Milliarden
      EZB-Chef Trichet: Bankenkrise beendet
      Deutsche-Bank-Chefvolkswirt: Es kommt noch dicker (14.08.07)

      Finanzkrise zieht Kreise
      EZB pumpt weitere 48 Milliarden in den Geldmarkt
      Deutsche Bank und Commerzbank hängen mit drin (13.08.07)

      Viel Geld - viel Vertrauen?
      Viel Geld ins schwarze Loch gepumpt (11.08.07)

      Mit beschleunigtem Tempo Richtung Weltwirtschaftskrise
      EZB mußte heute 95 Milliarden Euro in den Geldmarkt pumpen
      (9.08.07)

      1929 oder 1931?
      Deutsche Bankmanager mit Fracksausen (3.08.07)

      US-Immobilienkrise erfaßt deutsche Bankenbranche
      Weltweite Schockwellen (1.08.07)

      Crash an US-Börse
      Beginn der Weltwirtschaftskrise? (27.07.07)

 

neuronales Netzwerk